LOGIN TO YOUR ACCOUNT

Username
Password
Remember Me
Or use your Academic/Social account:

CREATE AN ACCOUNT

Or use your Academic/Social account:

Congratulations!

You have just completed your registration at OpenAire.

Before you can login to the site, you will need to activate your account. An e-mail will be sent to you with the proper instructions.

Important!

Please note that this site is currently undergoing Beta testing.
Any new content you create is not guaranteed to be present to the final version of the site upon release.

Thank you for your patience,
OpenAire Dev Team.

Close This Message

CREATE AN ACCOUNT

Name:
Username:
Password:
Verify Password:
E-mail:
Verify E-mail:
*All Fields Are Required.
Please Verify You Are Human:
fbtwitterlinkedinvimeoflicker grey 14rssslideshare1

Search filters

Refine by

Publication Year

2016 (316)
2015 (304)
2014 (283)
2012 (282)
2013 (267)
View more
Publication Year

2016 (316)
2015 (304)
2014 (283)
2012 (282)
2013 (267)
2011 (245)
2010 (239)
2008 (211)
2009 (207)
2017 (175)
2007 (174)
2006 (147)
2004 (142)
2005 (140)
2003 (115)
2002 (114)
2001 (94)
2000 (74)
1999 (8)
1998 (3)
1997 (2)
1896 (1)
1909 (1)
1925 (1)
1927 (1)
1973 (1)
1978 (1)
1983 (1)
1985 (1)
1989 (1)
1991 (1)
1992 (1)
1994 (1)
1995 (1)

Access Mode

Open Access (3556)

Document Type

Unknown (2579)
Doctoral thesis (449)
Report (203)
Book (166)
Research (115)
View more

Document Language

German (2233)
English (1309)
Undetermined (14)
3556 documents, page 1 of 356

Modeling Global Product Development Projects - The Idea of the Product Collaboration Information Model

An empirical investigation in product development shows that re-engineering processes have influenced organizational structures and operational processes due to the rising number of international development cooperation. Companies are faced with new challenges which have arisen in so called global product development projects: They have no experience in organizing global teams, no instructions in ingeniously using information and communication technologies (ICTs) in virtual meetings and no id...

Der Beitrag des Nicht-Homologen End-Joining (NHEJ) bzw. der Homologen Rekombination (HR) zur Reparatur von strahleninduzierten DNA-Doppelstrangbrüchen (DSBs)

In dieser Arbeit wurde die DSB-Reparatur von Wildtyp-Zellen und Zellen, die Defizienzen für bestimmte Reparaturproteine aufweisen, in der G1- und G2-Phase analysiert. Dafür wurde die γH2AX-Immunfluoreszenzmikroskopie verwendet, die erlaubt DSBs nach geringen Dosen ionisierender Strahlung sichtbar zu machen. Diese γH2AX-Analyse, kombiniert mit Zellzyklusmarker hat ermöglicht, das Reparaturverhalten in zwei verchiedenen Zellzyklusphasen innerhalb der Zellpopulation zu studieren und zu vergleich...

Dynamisches Objektverhalten in Virtuellen Umgebungen

Virtuelle Welten waren in den vergangenen Jahren wegen der hohen Kosten Forschungslaboren vorbehalten und der Öffentlichkeit anlässlich zeitlich begrenzter Ausstellungen und Messen zugänglich. Mit der dramatischen Leistungssteigerung der Personal Computer in den letzten Jahren rückt nun die Anwendung von Virtueller Realität im öffentlichen Raum, etwa in Museen, Freizeitparks in den Bereich des Möglichen. Damit das vielversprechende didaktische Potential dieses neuen Mediums genutzt werden kan...

Stromlose Synthese metallischer Nanoröhren in ionenspurgeätzten Polymertemplaten

Metallische Nanoröhren stellen eine intensiv beforschte und vielseitig einsetzbare Klasse quasi-eindimensionaler Nanomaterialien mit oftmals ausgezeichneten funktionellen Eigenschaften dar. Hochflexible synthetische Zugänge wie die stromlose Metallisierung ionenspurgeätzter Polymere, die zur Erzeugung maßgeschneiderter Nanoröhren genutzt werden können, sind aufgrund der ausgeprägten Abhängigkeit der Eigenschaften von Nanomaterialien von ihrer Struktur und Zusammensetzung hierbei von bes...

Strommessung in einer vernetzten Welt. Entwicklung minimalinvasiver Methoden zur feingranularen Approximation von Stromflüssen in intelligenten Umgebungen

Bestehende vernetzte Stromzähler zur Erfassung der bezogenen elektrischen Arbeit sind zur Erstellung von Energiebedarfsanalysen ungeeignet. Zum einen wird die bezogene elektrische Arbeit lediglich mit einer niedrigen Abtastrate erhoben und zum anderen erfolgt keine Erfassung von Kontextdaten zu aktiven Verbrauchern. Daher erlaubt die alleinige Betrachtung von Energiedaten kaum Rückschlüsse auf die eigentlichen Ursachen des Energiebedarfs. Diese Intransparenz stellt sowohl für P...

Einfluss naher Infrarotstrahlung auf die durch ionisierende Strahlung induzierten zellulären Veränderungen

Nahe Infrarotstrahlung (NIR) und Röntgenstrahlung sind beide Bestandteil des elektromagnetischen Spektrums, liegen jedoch auf Grund ihrer physikalischen Charakteristika auf verschiedenen Seiten des Spektrums. Trotz ihrer unterschiedlichen Eigenschaften beeinflussen beide eine Vielzahl von zellulären Prozessen wie den Metabolismus, die Genexpression, die Proliferation als auch das Zellüberleben und werden daher auch beide für therapeutische Zwecke eingesetzt. Die Auswirkungen auf den Patienten...

Quantitative Analysis of Iterative Algorithms in Fixed Point Theory and Convex Optimization

The ongoing program of `proof mining' aims to extract new, quantitative information in the form of bounds and rates from prima facie noneffective proofs in mathematics. In doing so, proof mining and the thesis at hand draws a bridge between mathematics and logic, prompting a lively interaction between mathematical practice and logical theory. This thesis applies proof mining paradigms to several convergence results in fixed point theory and nonlinear optimization, resulting in new complexity ...

Physically Uncloneable Functions in the Stand-Alone and Universally Composable Framework

In this thesis, we investigate the possibility of basing cryptographic primitives on Physically Uncloneable Functions (PUF). A PUF is a piece of hardware that can be seen as a source of randomness. When a PUF is evaluated on a physical stimulus, it answers with a noisy output. PUFs are unpredictable such that even if a chosen stimulus is given, it should be infeasible to predict the corresponding output without physically evaluating the PUF. Furthermore, PUFs are uncloneable, which means that...

Machine Learning through Exploration for Perception-Driven Robotics

The ability of robots to perform tasks in human environments has largely been limited to rather simple and specific tasks, such as lawn mowing and vacuum cleaning. As such, current robots are far away from the robot butlers, assistants, and housekeepers that are depicted in science fiction movies. Part of this gap can be explained by the fact that human environments are hugely varied, complex and unstructured. For example, the homes that a domestic robot might end up in ar...

Der Advanced Temkin Reactor - Anwendung eines neuen Laborreaktorkonzepts zur Testung von Katalysatorpellets am Beispiel der Vinylacetatsynthese und die Untersuchung deren Desaktivierung

Die Ergebnisse dieser Arbeit zeigen, dass das verwendete neue Laborreaktorkonzept des Advanced Temkin Reactor (ATR) hervorragend für die Testung von unzerkleinerten Katalysatorpelletmustern geeignet ist. Die Besonderheit des ATR liegt darin, das Reaktionsgemisch gleichmäßig um die einzelnen Katalysatorformlinge zu führen. Die Katalysatoren befinden sich dabei im Zentrum einer der Pelletform angepassten Kette von Kavitäten, die über enge Kanäle miteinander verbunden sind. Ketten einer bestimmt...