LOGIN TO YOUR ACCOUNT

Username
Password
Remember Me
Or use your Academic/Social account:

CREATE AN ACCOUNT

Or use your Academic/Social account:

Congratulations!

You have just completed your registration at OpenAire.

Before you can login to the site, you will need to activate your account. An e-mail will be sent to you with the proper instructions.

Important!

Please note that this site is currently undergoing Beta testing.
Any new content you create is not guaranteed to be present to the final version of the site upon release.

Thank you for your patience,
OpenAire Dev Team.

Close This Message

CREATE AN ACCOUNT

Name:
Username:
Password:
Verify Password:
E-mail:
Verify E-mail:
*All Fields Are Required.
Please Verify You Are Human:
fbtwitterlinkedinvimeoflicker grey 14rssslideshare1

Search filters

Refine by

Access Mode

Document Type

Unknown (124)
Report (13)
Research (13)
Doctoral thesis (8)
Preprint (4)
View more
Document Type

Unknown (124)
Report (13)
Research (13)
Doctoral thesis (8)
Preprint (4)
Article (3)
Contribution for ne... (2)
Book (1)

Document Language

German (97)
English (43)
Undetermined (2)
142 documents, page 1 of 15

Übersetzungsprobleme in der Wirtschaftskommunikation:

Pohosyan, Aram (2005)
Die Arbeit hat einen interdiszipinären Charakter und erforscht die Übersetzungsproblematik im Bereich der Wirtschaftslexik. Neben einer empirischen Untersuchung von Übersetzungsfehlern werden theoretische Fragen der Übersetzungswissenschaft, Fachsprachenforschung, Terminologielehre, kontrastiven Linguistik und Fehlerlinguistik diskutiert. Auf der Basis einer umfassenden Fehleranalyse und Fehlertherapie werden didaktische Strategien und Ansätze für die praktische Übersetzerausbildung entwickel...

Struktur-Funktions-Beziehung in dem minimalen viralen K+-Kanal Kcv: Funktionelle Rolle des N-Terminus bei der Regulation von Kanalaktivität

Hertel, Brigitte (2005)
Kcv (K+ Chlorella virus) ist ein minimaler virus-codierter Kaliumkanal. Er hat alle Merkmale, die auch eukaryotische Kaliumkanalproteine auszeichnen. Kcv besitzt 2 transmembrane Helices (TM), verbunden durch eine Aminosäuresequenz, die die Porendomäne bildet. Kcv hat nur einen kurzen, 12 Aminosäuren langen, cytoplasmatischen N-Terminus. Der C-Terminus des Kcv-Proteins ist Teil der zweiten Transmembrandomäne (TM2), somit fehlt Kcv ein cytoplasmatischer C-Terminus. Die heterologe Expression von...

Perspektiven virtueller Personalentwicklung

Dahnke, Herwig (2005)
Aufbauend auf der Entwicklung der Personalentwicklung und der Virtualität wird ein Gestaltungsansatz skizziert, der eine Zwischenstufe auf dem Weg zu virtuellen Welten beschreibt. Der Verfasser stellt das Reale in den Vordergrund und skizziert am Beispiel eines spezifischen Unternehmensbereiches, wie eine solche Virtualisierung aussehen könnte. Dabei wird das selektive Anwendungsfeld genauso beleuchtet wie die sich daraus ergebenen Chancen und Risiken. Grundlage und Perspektiven charakterisie...

Molekulardynamische Untersuchungen einfacher Flüssig-flüssig-Phasengrenzsysteme

Buhn, Jörn Bernhard (2005)
Die vorliegende Arbeit hat zum Ziel, mittels molekulardynamischer Simulationen charakteristische Eigenschaften eines flüssigen Phasengrenzsystems zu untersuchen und so zu einem verbesserten mikroskopischen Verständnis von Flüssig-flüssig-Grenzflächen beizutragen. Zu diesem Zweck wird das heterogene Phasengrenzsystem bei verschiedenen Temperaturen (bzw. Phasenzusammensetzungen) mittels modellhafter, kugelsymmetrischer Lennard-Jones-Teilchen abgebildet. Anhand von Phasengleichgewichten, Partial...

Untersuchungen zum Reaktionsmechanismus der [5,5]-sigmatropen Umlagerung von Tetrahydroheptalenen

Razus, Stefan-Alexandru (2005)
Ziel dieser Arbeit war es, Informationen über den Reaktionsmechanismus der [5,5]-sigmatropen Umlagerung der cis-5,5a,10,10a-Tetrahydroheptalene zu erhalten. Dazu sollten neben enantiomerenreinen oder angereicherten cis-5,5a,10,10a-Tetrahydroheptalenderivaten, auch tri- und tetrasubstituierte Tetrahydroheptalene dargestellt werden und deren [5,5]-sigmatrope Umlagerungsreaktionen untersucht werden. Aufbauend auf Arbeiten von Hafner et al wurden die cis-5,5a,10,10a-Tetrahydroheptalene ausgehend ...

Eisalterberechnung am Beispiel des Antarktischen Eisschildes

Mügge, Bernd (2005)
In dieser Arbeit wird ein neues Verfahren zur Lösung der Eisaltersgleichung in konservativer Form hergeleitet. In Verbindung mit dem Eisschildmodell SICOPOLIS erhält man somit ein Instrument, das in der Lage ist das Alter des Eises an jeder beliebigen Stelle im Eisschild zu bestimmen. Hierfür wird zunächst ein numerisches Verfahren zur Lösung der allgemein gültigen Altersgleichung formuliert. Anschließend wird durch analoges Vorgehen ein Lösungsverfahren für die Eisaltersgleichung, die den in...

Strukturelle Analyse Web-basierter Dokumente

Dehmer, Matthias (2005)
Im Zuge der web-basierten Kommunikation und in Anbetracht der gigantischen Datenmengen, die im World Wide Web verfügbar sind, erlangt das so genannte Web Mining eine immer stärkere Bedeutung. Ziel des Web Mining ist die Informationsgewinnung und Analyse web-basierter Daten auf der Grundlage von Data Mining-Methoden. Die eigentliche Problemstellung des Data Mining ist die Entdeckung von Mustern und Strukturen in großen Datenbeständen. Web Mining ist also eine Variante des Data Mining; es kann ...

Regulation of wolf spider populations

Rickers, Silke (2005)
Aim of this study was to identify major regulatory mechanisms for wolf spider populations. Field and laboratory experiments focussed on the importance of prey availability (autochthonous & allochthonous), food quality and habitat heterogeneity on performance of individual wolf spiders or whole populations and on intra- (cannibalism) and interspecific (intraguild predation) relationships in wolf spiders. Wolf spider populations on xeric grasslands near Darmstadt (Germany) are increased on graz...

Modellierung der optischen Eigenschaften gestrichener Papiere unter besonderer Berücksichtigung der Porenstruktur

Hucke, Martin (2005)
Die wichtigsten Qualitätskriterien grafischer Papiere sind neben der Bedruckbarkeit die optischen Eigenschaften. Beschreiben lassen sich die optischen Eigenschaften mithilfe von Kenngrößen, die sich aus der Theorie von Kubelka und Munk ableiten. Diese Theorie bietet die Möglichkeit, die optischen Eigenschaften basierend auf einfachen Reflexionsmessungen zu modellieren und die Werte zu quantifizieren.Für die Modellierung der optischen Eigenschaften ist der Aufbau des Papiers von entscheidender...

Heavy-ion Beam Transport in Plasma Channels

Neff, Stephan Hans (2005)
Concepts for heavy-ion fusion (HIF) reactors require the transport of kiloampere ion beams over distances of several meters inside the reactor chamber. A possible solution for this task is to use assisted pinched transport (APT) for the final transport of the beam. This scheme uses an adiabatic plasma lens to focus the beam outside the chamber and a plasma channel to transport it inside the reactor chamber towards the fusion target at the center. The plasma channel has three functions: it neu...