LOGIN TO YOUR ACCOUNT

Username
Password
Remember Me
Or use your Academic/Social account:

CREATE AN ACCOUNT

Or use your Academic/Social account:

Congratulations!

You have just completed your registration at OpenAire.

Before you can login to the site, you will need to activate your account. An e-mail will be sent to you with the proper instructions.

Important!

Please note that this site is currently undergoing Beta testing.
Any new content you create is not guaranteed to be present to the final version of the site upon release.

Thank you for your patience,
OpenAire Dev Team.

Close This Message

CREATE AN ACCOUNT

Name:
Username:
Password:
Verify Password:
E-mail:
Verify E-mail:
*All Fields Are Required.
Please Verify You Are Human:
fbtwitterlinkedinvimeoflicker grey 14rssslideshare1
Böwen, Petra; Dujardin, Céline (2017)
Languages: German
Types: Report
Subjects: BSSE, Praxisfelder, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Studiengang, Luxemburg, : Social work & social policy [H09] [Social & behavioral sciences, psychology], : Travail social & politique sociale [H09] [Sciences sociales & comportementales, psychologie]
Der vorliegende Forschungsbericht „Der Bachelor in Sozial- und Erziehungswissenschaften (BSSE) und seine Praxisfelder“ beschäftigt sich mit dem Studiengang des BSSE und stellt seine Bedeutung für die luxemburgische Gesellschaft im Allgemeinen und für den Arbeitsmarkt der Sozialen Arbeit im Besonderen dar. Er zeigt die Vernetzung der vielfältigen Praxisfelder und der verschiedenen politischen Bereiche auf. Letztere werden durch Beiträge der jeweiligen Minister von den acht zuständigen Ministerien verdeutlicht. Mit diesem Projekt möchte das PraxisBüro auf die Soziale Arbeit als wesentliche Säule für das Funktionieren unserer Gesellschaft hinweisen und weitere Brücken zwischen den unterschiedlichen Akteuren der verschiedenen Praxisfelder schaffen. Durch den BSSE-Studiengang wird seit über 11 Jahren eine Ausbildung in Sozialarbeit/Sozialpädagogik an der Universität Luxemburg angeboten, die den bestehenden Ausbildungstraditionen aus dem Ausland gegenübertritt. Es ist der einzige Studiengang dieser Art in Luxemburg. Das Diplom ermöglicht die Arbeit als éducateur gradué und/oder assistant social und den Zugang zu der Gehaltsgruppe A2 (Bachelorebene) beim Staat. Die Entwicklung und Bedeutung des Studiengangs wird durch die Anzahl der Absolventen und deren Berufsabschlüsse illustriert, wobei auch die wachsende starke Nachfrage bei den Studienplätzen erstmals systematisch aufgearbeitet wird. Die Argumentation einer Typologie der Praxisfelder gibt den sehr vielfältigen sozialen Bereichen eine Ordnung und ermöglicht somit die Analyse der Praktikumsstellen, der Studienabschlussarbeiten und der beruflichen Praxis der BSSE-Studierenden bzw. BSSE-Absolventen. Der Arbeitsmarkt und die Arbeitsmarktchancen der BSSE-Absolventen werden sowohl durch die existierende Fachliteratur und Informationen der Arbeitsmarktverwaltung als auch durch systematische Arbeitsmarktbeobachtungen (hierbei handelt es sich um ein weiteres Forschungsprojekt des PraxisBüros) untersucht. Die konkreten Praxisfelder werden durch die vorausgegangene Typologie und durch BSSEAbsolventen im Beruf selbst vorgestellt. In diesen Beiträgen finden auch die Absolventen, die sich für ein weiterführendes Master-Studium entschieden haben, ihren Platz. Abschließend unterstreichen Fazit und Ausblick die Bedeutung des Studiengangs für die luxemburgische Gesellschaft und laden zu Kooperations-, Netzwerk- und Weiterbildungsmöglichkeiten ein, die die Brücken zwischen Wissenschaft, Praxis und Politik weiter ausbauen und festigen.
  • No references.
  • No related research data.
  • No similar publications.

Share - Bookmark

Cite this article